Sonntag, den 9. Dezember 2018

ÖPNV

ÖPNV / SPNV

Bei der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH gibt es seit ihrem Bestehen immer wieder Verbindungen und Anknüpfungspunkte zum Personenverkehr.
 
So stellt die PRESS den Eisenbahnbetriebsleiter für die Museumsbahn Steinbach – Jöhstadt und trägt damit die Verantwortung für den Betriebsablauf. Gleichfalls wurde bis 2009 der Eisenbahnbetriebsleiter für die „Mecklenburgische Bäderbahn - Molli“ gestellt.
 
Am 30. Juli 2006 wurde die von der Flut 2002 vollkommen zerstörte Strecke Pockau – Marienberg wieder in Betrieb genommen. Das zuständige EVU – die Erzgebirgsbahn – beauftragte die PRESS mit der Abwicklung der SPNV-Leistung auf dieser Strecke. Hierfür wurden eigens eine Reihe unserer Mitarbeiter auf den DB-eigenen Fahrzeugen ausgebildet.

 

Rügensche BäderBahn – „Rasender Roland“

Anfang des Jahres 2007 wurden die Verkehrsleistungen und die Infrastruktur der beliebten Schmalspurbahn „Rasender Roland“ auf der Insel Rügen für die nächsten 20 Jahre ausgeschrieben. Mit ihren Erfahrungen hat sich die PRESS an dieser herausforderungsvollen Ausschreibung beteiligt und wurde von Land Mecklenburg-Vorpommern mit der Leistungserbringung beauftragt.

Die Rügensche BäderBahn - Rasender Roland ist eine dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn auf Deutschlands größter Insel in Mecklenburg-Vorpommern. Im Rahmen des öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) fährt die Kleinbahn auf 750mm-Spurweite von Lauterbach(Mole) über Putbus, Binz, Sellin und Baabe nach Göhren.

Die ursprüngliche Betriebsübernahme war für den 1. Januar 2008 vorgesehen. In einer Übergangsphase musste ab März 2008 zunächst ein Behelfsbetrieb mit sächsischen Fahrzeugen realisiert werden. Im Sommer erfolgte die Übernahme der Fahrzeuge und aller Mitarbeiter des vormaligen Betreibers in unser Unternehmen. Zum 01.07.2008 trat der Verkehrsvertrag für die Erbringung von bestellten SPNV-Leistungen in Kraft. Neben der nunmehr vertraglich fixierten fahrplanmäßigen Erbringung von Verkehrsleistungen zwischen Putbus und Göhren, der Fahrzeuginstandhaltung- und Instandsetzung sowie der Integration der übernommenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde die Vertriebs- und Marketingabteilung aufgebaut. Diese ist Anlaufpunkt für Fahrgäste und Reiseunternehmen und steht im engen Kontakt mit den Anrainergemeinden, dem Landkreis sowie den Tourismus- und Gastronomieunternehmen.
Durch gezielte attraktive Angebote, Aktionen und Veranstaltungen wird die Pressnitztalbahn die Rügensche BäderBahn noch bekannter und interessanter machen und für den Tourismus auf der Insel Rügen weiter erschließen. Durch die enge Verknüpfung in das touristische und wirtschaftlich/gastronomische Umfeld entlang der Strecke sollen mehr Synergien erzeugt und genutzt werden.
 
Kommen Sie doch einfach mal vorbei und steigen Sie ein, in einen Zug voller Nostalgie und Romantik und erleben Sie die Landschaft Rügens jenseits der Straße.
 
Mehr Informationen unter www.ruegensche-baederbahn.de oder dem Button "Rasender Roland" auf der Startseite unserer Homepage.

 

Projekt Bergen - Lauterbach

Durch die Verkehrsgesellschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern (VMV) wurde die PRESS am 03.08.2009 beauftragt, die Leistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) auf der Linie Bergen auf Rügen - Lauterbach Mole ab dem 13.12.2009 (Fahrplanjahr 2010) durchzuführen. Diese Leistung ergänzt und erweitert unser bestehendes Engagement, dem Betreiben der Schmalspurbahn „Rasender Roland“, auf der Insel Rügen.
ÖPNV ist öffentliche Daseinsfürsorge. Unser Unternehmen sieht es als sehr sinnvoll an, einen qualitativ hochwertigen, modernen und zeitgemäßen Schienenpersonennahverkehr auch auf den Nebenbahnen zu gewährleisten. Durch gezielte Marketingaktionen und attraktive Angebote soll das Interesse am Produkt SPNV zwischen Bergen auf Rügen und Lauterbach Mole für potenzielle Fahrgäste gesteigert werden, um diese für die Nutzung der Bahn langfristig zu gewinnen.
In Zusammenarbeit mit den Betreibern des Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf den anstoßenden Linien werden wir dafür Sorge tragen, das diese einen zuverlässigen Bestandteil des Personennahverkehrs auf der Insel Rügen darstellt.
Zielgerichtet haben wir unser Team um erfahrenes Betriebspersonal aus der Region für die zu erbringende Leistungen ausgewählt, welches neben seinem hohen Niveau fachlicher Kenntnisse und Fertigkeiten, durch freundliches kundenorientiertes Handeln überzeugt.
Der auf dieser Strecke angebotene SPNV ist als Linie N8 in das Verkehrsangebot im Gesamtliniennetz des ÖPNV von Mecklenburg-Vorpommern eingebunden. Die Linie N8 stellt den Anschluss an das überregionale Streckennetz her und verbindet die Kreisstadt Bergen auf Rügen mit dem ländlichen Zentralort Putbus, seinem Ortsteil Lauterbach und Lauterbach (Mole). Die Region stellt einen besonderen touristischen Anziehungspunkt dar. In Putbus wird der Übergang an die Schmalspurbahn „Rasender Roland“ hergestellt, der wiederum ebenfalls eine sehr wichtige touristische Bedeutung für die gesamte Insel Rügen einnimmt.
 
Mehr Informationen unter www.bergen-lauterbach.com oder dem Button "Bergen - Lauterbach" auf der Startseite unserer Homepage.