Mittwoch, den 23. September 2020

Sonderzugfahrten

Sonderfahrten mit der Schnellzug-Dampflokomotive 01 0509-8, der Dampflokomotive 86 1333-3 sowie 86 1744-1, der historischen Diesellokomotive 112 565-7 und der historischen E-Lok 242 001-6

Abseits voller Autobahnen und moderner Züge gibt es eine faszinierende Alternative: Erlebnisreiches und historisches Reisen ohne Stau und Stress – auch der Weg ist hier schon eine unvergessliche Etappe.

Das engagierte Team der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH (PRESS) organisiert für Sie gemeinsam mit kompetenten Partnern erfolgreich attraktive und abwechslungsreiche Tages- und Mehrtagesfahrten. Für den Eisenbahnfreund und Technikinteressierten sind natürlich die historischen Lokomotiven mit den dazu passenden Reisezugwagen besonders interessant. Familien mit Kindern hingegen genießen das entspannte Reisen mit der Eisenbahn und erleben dabei noch lebendige Technik- und Zeitgeschichte. Unser Lok- und Zugpersonal beantwortet auch gern Ihre Fragen und gibt einen Einblick in die Berufsbilder rund um die Eisenbahn von einst und jetzt.

Der Reiz unserer Reiseangebote besteht in der Kombination von nostalgischen Eisenbahnfahrten mit ansprechenden Angeboten am jeweiligen Reiseziel. Mit der PRESS wird Ihr Ausflug zum unvergesslichen Erlebnis, wir machen das komfortable Reisen mit der Eisenbahn der 1970er und 1980er Jahre wieder erlebbar.

Für die Bespannung der Züge stehen die Schnellzug-Dampflokomotive 01 0509-8 und die historische Streckendiesellokomotive 112 565-7 zur Verfügung. Beide Maschinen sind in den Originalzustand der Deutschen Reichsbahn zurückversetzt und stellen somit ein lebendiges Zeugnis der Technik- und Verkehrsgeschichte dar. Die Lokomotiven kommen vor passenden Reisezugwagen zum Einsatz, anlassbezogen stellen wir stilreine Zuggarnituren zusammen.

Seit Herbst 2015 ist mit 86 1333-3 das letzte Exemplar dieser für das Erzgebirge identitätsstiftenden Baureihe nach Sachsen zurückgekehrt. Auch diese Tenderdampflokomotive steht in DR-Optik ab sofort für die Bespannung von Sonderzügen in nah und fern bereit.

Für die gastronomische Versorgung an Bord der Züge sind historische Speisewagen vorhanden, die Bewirtschaftung übernimmt unser jeweiliger regionaler Partner. Während der Fahrt betreut Sie in den Sitzplatzwagen unser freundliches und kompetentes Zugbegleitpersonal in erster und zweiter Klasse am Platz. Zugführer, Schaffner und Reiseleiter erteilen gern Auskünfte zur Fahrt selber und den Programmen sowie möglichen Individualunternehmungen am Reiseziel.

Erleben Sie unsere Lokomotiven und Wagen auch bei Sonderfahrten von Eisenbahnvereinen und anderen Unternehmen – wir arbeiten seit Jahren erfolgreich mit zuverlässigen und ausgewählten Partnern zusammen.

Wichtiger Hinweis!

Bitte beachten Sie, dass auf Grund der aktuellen Lage zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2), das Reisen in unseren Sonderzügen nur mit Voranmeldung/ Buchung möglich ist. Spontane Mitfahrten sind derzeit leider nicht möglich; ihre Voranmeldung/ Buchung nehmen wir montags bis freitags bis spätestens 48 Stunden vor dem Reisetag/ Fahrttermin gern telefonisch oder mittels untenstehendem Eingabefeld elektronisch entgegen. Vielen Dank für ihr Verständnis!

Auszug aus dem Programm 2020 / 2021

>>>2. Jahreshälfte 2020 als Download
>>>Jahresübersicht 2021 als Download
>>>Plakat allgemein

 

AUSFALL! 27. September 2020: Kahnkorso im Spreewald

 

03. Oktober 2020: 30 Jahre Deutsche Einheit auf der Insel Rügen
Nutzen Sie den 30. Tag der Deutschen Einheit für eine Fahrt auf die Insel Rügen. Der Sonderzug aus Leipzig und Berlin bringt Sie auf Deutschlands größte Insel. Verbringen Sie den Tag mit einer Fahrt im Rasenden Roland oder für einen herbstlichen Spaziergang an der Ostseeküste.
Leider erreichte uns die Nachricht, dass 01 1519-6  als zweite Dampflokomotive aufgrund notwendiger Instandsetzung nicht zur Verfügung stehen wird. Die Dampflokomotive 01 0509-8 der Pressnitztalbahn wird den Sonderzug auf die Insel Rügen daher alleine bespannen, nur mit geplanter Schlußlokomotive „Rasender Roland“.
Zugbespannung: Dampfloks 01 0509-8 und 145 023
>>>Buchung & Infos
>>>Plakat

 

17. Oktober 2020: Über den Erzgebirgskamm nach Karlovy Vary
Die böhmische Bäderstadt Karlovy Vary (Karlsbad) ist bekannt für Heilquellen, Oblaten und den Becherovka. Sie ist aber auch geprägt durch die noch fast vollständig erhaltene Bebauung aus der Zeit um 1850, welche heute noch das Flair der „k. u. k.“ Zeit wiederspiegelt. Erleben Sie die Fahrt im Dampfzug über die Strecke von Zwickau aus über Aue, Schwarzenberg, Johanngeorgenstadt und Horní Blatná durch die Montanregion Erzgebirge/ Krušnohoři.
Zugbespannung: Dampflok 86 1333-3 und Diesellok DR V100
>>>Buchung & Infos
>>>Plakat

 

05. Dezember 2020: Zum Weihnachtsmarkt nach Halberstadt
Reisen Sie im bequemen Dampfschnellzug aus dem Vogtland und den Erzgebirgsvorland über Borna und Leipzig nach Halberstadt. Bekannt ist die Stadt nicht nur für Würstchen, sondern auch für ihre Fachwerkhäuser. Der romantische Weihnachtsmarkt und die belebten kleinen Altstadthöfe verheißen Besinnlichkeit mit romantischen Momenten – fernab von Weihnachtstrubel und Gedränge, die ideale Einstimmung auf das Weihnachtsfest.
Zugbespannung: Diesellok 118 757-4
>>>Buchung & Infos

 

19. Dezember 2020: Weihnachtsmarkt Marienberg
Die Region um Seifen, Olbernhau und Marienberg ist weithin bekannt als Weihnachts- und Spielzeugland und nun auch Teil der Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří. Sie reisen bequem aus Ostthüringen und Westsachsen im gut geheizten Sonderzug durch das romantische Tal der Flöha und der Schwarzen Pockau in die Bergstadt Marienberg. Es lohnt ein Besuch des Weihnachtsmarktes und der historischen Altstadt.
Zugbespannung: Dampflok 86 1333-3 und Diesellok DR V 100
>>>Buchung & Infos

 

20. Dezember 2020: Licht´l - Fahrt durchs Erzgebirge
Im gemütlichen Sonderzug lassen Sie sich auf der Fahrt durch die weihnachtlich geschmückte und beleuchtete Erzgebirgslandschaft auf das Weihnachtsfest einstimmen. Von Gera, Zwickau sowie Chemnitz aus fährt der Zug durch das Zschopautal und weiter auf der Erzgebirgischen Aussichtsbahn von Annaberg – Buchholz nach Schwarzenberg. Die Rückfahrt führt durch das Tal der Zwickauer Mulde.
Zugbespannung: Dampflok 86 1333-3 und Diesellok DR V 100
>>>Buchung & Infos

 

24. – 28. März 2021: Historischer Nahverkehr auf der Insel Rügen
Fahrten in den Frühling – Erleben Sie ganztägig historischen Nahverkehr zwischen Bergen auf Rügen und Lauterbach Mole mit den für Nebenbahnen typischen „Ferkeltaxen“.
Zugbespannung: Dieseltriebwagen 772 140-0 und 772 141-8
>>>Buchung & Infos

 

10. April 2021: Große Erzgebirgsrunde 
Traditionell beginnt das Sonderfahrtenjahr mit der Umrundung des Erzgebirges auf deutscher und tschechischer Seite. Ziel ist in diesem Jahr die alte böhmische Königsstadt Saaz, das heutige Žatec. Stadt und Region sind bekannt durch den jahrhundertelangen Anbau von Hopfen. Der mit 01 509-8 und 118 757-4 bespannte Zug startet am Morgen in Plauen und fährt entlang der Sachsen – Franken - Magistrale über Reichenbach, Zwickau, Chemnitz, Freiberg nach Dresden. Im Elbtal wird die Grenze zu Tschechien überquert. Die Rückfahrt führt entlang der Ohře flussaufwärts, um anschließend bei Bad Brambach das Vogtland zu erreichen.
Zugbespannung: Dampflok 01 0509-8 und Diesellok 118 757-4
>>>Buchung & Infos

 

28. April – 2. Mai 2021: Sonderfahrten auf der Insel Usedom 
In Kooperation mit der Usedomer BäderBahn fahren Dampfsonderzüge zwischen Seebad Heringsdorf und Zinnowitz in Anlehnung an die historischen Einsätze der BR 86. Besonderes Merkmal dieser Maschinen waren die Eigenbau-Windleitbläche.
Zugbespannung: Dampflok Baureihe 86
>>>Buchung & Infos

 

28. – 30. Mai 2021: Im Nachtzug zum Bahnhofsfest Putbus 
Zum Bahnhofsfest der Rügenschen BäderBahn bieten wir Ihnen einen entspannten Wochenendausflug von Sachsen aus auf die Insel Rügen an. Ihnen steht ein kompletter Tag zur Verfügung um das Bahnhofsfest in Putbus zu besuchen, die Züge des „Rasenden Roland“ zu nutzen oder auch um einige Stunden zum Baden in der Ostsee zu verbringen. Fahrtroute: Zwickau – Chemnitz – Dresden – Elsterwerda – Berlin – Bergen auf Rügen.
Zugbespannung: E-Lok 242 001-6
>>>Buchung & Infos

 

29. Mai 2021: Zum Bahnhofsfest Putbus auf die Insel Rügen 
Erleben Sie im klassischen Schnellzug der Deutschen Reichsbahn eine Tagesreise auf die Insel Rügen. In Putbus erwartet Sie das Bahnhofsfest der Rügenschen BäderBahn. Die Mitfahrt in den Zügen des „Rasenden Roland“ ist für Sie im Fahrpreis enthalten. Auch ein kurzer Strandbesuch ist möglich. Der Schnellzug beginnt in Leipzig, weitere Zustiege sind in Bitterfeld, Lutherstadt Wittenberg, Berlin-Lichtenberg und Pasewalk vorgesehen.
Zugbespannung: Dampflok 01 0509-8
>>>Buchung & Infos

 

29. & 30. Mai 2021: Historischer Fahrzeugeinsatz zum Bahnhofsfest Putbus
Im Wechsel verkehren lokbespannte Züge und historische Dieseltriebwagen als planmäßige Regionalzüge zwischen Bergen auf Rügen und Lauterbach Mole. In Putbus erwartet die Besucher das dortige Bahnhofsfest von PRESS und RüBB.
Zugbespannung: Dampflok Baureihe 86 und Diesellok DR V100 sowie Dieseltriebwagen 772 140-0 und 772 141-8
>>>Buchung & Infos

 

12. Juni 2021: Deutsches Technikmuseum Berlin
Der Anhalter Bahnhof in Berlin ist einer der bekanntesten und geheimnisvollsten Bahnhöfe Berlins. Im ehemaligen Betriebswerk des Bahnhofes befindet sich heute das Deutsche Technikmuseum. Es erwartet Sie eine interessante Sammlung an Exponaten der Technik- und Fahrzeuggeschichte. Reisen Sie mit uns im historischen Schnellzug in die Bundeshauptstadt. Die Fahrt führt von Annaberg – Buchholz über Wolkenstein, Zschopau, Flöha, Chemnitz, Zwickau, Werdau, Altenburg, Leipzig, Bitterfeld, Lutherstadt Wittenberg direkt auf das Gelände des Deutschen Technikmuseums.
Zugbespannung: Dampflok 01 0509-8 und Diesellok 118 757-4
>>>Buchung & Infos

 

23. – 25. Juli 2021: Im Nachtzug zu den Störtebeker-Festpielen 
Der Name Klaus Störtebeker ist eng mit der Geschichte der Ostseeregion verbunden. Seit 1993 wird alljährlich die Geschichte des legendären Seeräubers aufgeführt. Sie starten am Freitagabend in Sachsen und kommen nach erholsamer Nacht in Bergen auf Rügen an. Erleben Sie nach einem Tag zur freien Verfügung auf Deutschlands größter Ostseeinsel eine spannende Vorstellung vor spektakulärer Naturkulisse mit abschließenden Feuerwerk. Fahrtroute: Zwickau – Chemnitz – Dresden – Elsterwerda – Berlin - Bergen auf Rügen.
Zugbespannung: E-Lok 242 001-6
>>>Buchung & Infos

 

29. Juli – 1. August 2021: Historischer Nahverkehr auf Rügen
Mehrmals täglich pendeln lokbespannte Züge auf der Strecke Bergen auf Rügen – Putbus – Lauterbach Mole. In Putbus besteht die Möglichkeit in die schmalspurigen Züge der Rügenschen BäderBahn „Rasender Roland“ umzusteigen.
Zugbespannung: Dampflok Baureihe 86 und Diesellok DR V100
>>>Buchung & Infos

 

30. Juli – 01. August 2021: Im Nachtzug zu den Störtebeker-Festpielen 
Der Name Klaus Störtebeker ist eng mit der Geschichte der Ostseeregion verbunden. Seit 1993 wird alljährlich die Geschichte des legendären Seeräubers aufgeführt. Sie starten am Freitagabend in Sachsen und kommen nach erholsamer Nacht in Bergen auf Rügen an. Erleben Sie nach einem Tag zur freien Verfügung auf Deutschlands größter Ostseeinsel eine spannende Vorstellung vor spektakulärer Naturkulisse mit abschließenden Feuerwerk. Fahrtroute: Zwickau – Chemnitz – Dresden – Elsterwerda – Berlin - Bergen auf Rügen.
Zugbespannung: E-Lok 242 001-6
>>>Buchung & Infos

 

31. Juli 2021: 25 Jahre RS1 – Großes Triebwagentreffen in Weiden
Einer der erfolgreichsten Vertreter moderner Nahverkehrstriebwagen ist nun schon seit 25 Jahren auf vielen Neben- und Hauptstrecken in Deutschland und im angrenzenden Ausland im Einsatz. Zum 25. Geburtstag des Regio-Shuttle RS1 findet an diesem Wochenende ein großes Triebwagentreffen auf dem Gelände der OWS in Weiden statt. Reisen Sie bequem im Sonderzug, gebildet aus modernisiertem Wagenmaterial, von Chemnitz nach Weiden.
Zugbespannung: Diesellok 223 152-0
>>>Buchung & Infos

 

07. August 2021: Zur Hanse Sail nach Warnemünde
Verbinden Sie eine Zugfahrt mit historischen Triebwagen sowie einem Maritimen Erlebnis im Hafen von Warnemünde. Die Hanse Sail ist Deutschlands bekanntestes Zusammentreffen internationaler Museums- und Traditionssegelschiffen. Das „Ferkeltaxi“ startet auf der Insel Rügen in Putbus und bringt Sie über Bergen auf Rügen und Stralsund bis nach Warnemünde.
Zugbespannung: Dieseltriebwagen 772 140-0 und 772 141-8
>>>Buchung & Infos

 

18. September 2021: Gourmetfahrt durch das Elbtal
Erleben Sie anlässlich 10 Jahre exPRESSzugreisen bei einer nostalgischen Zugfahrt im Speisewagen von Dresden aus den Sonnenuntergang über den Weinbergen von Radebeul und die anschließende Fahrt durch das Elbsandsteingebirge bis nach Bad Schandau. Während der Fahrt reichen wir Ihnen ein exklusives Menü und erlesene sächsische Weine. Achtung: begrenztes Platzangebot
Zugbespannung: E-Lok 242 001-6
>>>Buchung & Infos

 

02. Oktober 2021: Schifffahrt auf dem Thüringer Meer
Besuchen Sie mit uns die größte Talsperre Deutschlands, den Bleilochstausee. Erleben Sie die Schönheit der spätsommerlichen Landschaft bei einer Schifffahrt über den von 1926 bis 1932 erbauten Stausee, welcher Teil der 80 Kilometer langen Saalekaskade ist. Nach der Fahrt über den mit maximal 215 Millionen Kubikmetern Wasser gefüllten Stausee bleibt noch ausreichend Zeit für einen Spaziergang durch das idyllische Saalburg.
Zugbespannung: Diesellok 118 757-4
>>>Buchung & Infos

 

16. Oktober 2021: Kleine Erzgebirgsrunde – Auf steigungsreichen Nebenstrecken über den Erzgebirgskamm
In Anlehnung an unsere alljährliche Auftaktfahrt möchten wir es zur Tradition werden lassen, im Herbst eine kleine Runde um den Erzgebirgskamm zu fahren. Erleben Sie mit uns eine Fahrt, bei der die Dampflokomotive auf den steigungsreichen Strecken durch das Unesco-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří hörbar ihre Kraft entfalten muss. Von Sachsen aus geht es in Richtung Karlovy Vary und Chomutov, die Rückfahrt erfolgt über den Erzgebirgskamm bei Vejprty.
Zugbespannung: Dampflok Baureihe 86 und Diesellok DR V100
>>>Buchung & Infos

 

Mehrtagesfahrt
29. Oktober – 01. November 2021: 150 Jahre österreichische Nordostbahn
Reisen Sie mit uns auf einer 4-Tages-Dampfzugsonderfahrt in bequemen Abteilwagen mit 01 0509-8 von Sachsen über Tschechien nach Niederösterreich. In der Weinstadt Retz wird vom 29. Oktober bis 1. November mehr als ein Eisenbahnfest gefeiert: 150 Jahre Nordwestbahn, 111 Jahre Lokalbahn Retz – Drosendorf und 20 Jahre Reblaus Express.
Neben den Eisenbahnfeierlichkeiten lädt das Retzer Land kulturell und kulinarisch alle Gäste ein. Neben einem Tag in der Region wird es auch eine Dampfsonderzugfahrt in die Bundeshauptstadt Wien als Tagesausflug geben, um zum Beispiel den Wiener Prater, das Wiener Verkehrsmuseum, den Stephansdom oder das berühmte Hotel Sacher besuchen zu können.
Wir erwarten vor Ort weitere internationale Dampflokomotiven mit Sonderzügen auf der Jubiläumsstrecke von Wien Nordwest über Stockerau und Retz nach Znojmo (Znaim).
Es sind für die 3 Übernachtungen (Freitag bis Montag) Zimmerkontingente verschiedener Kategorien in und um Retz bzw. Znojmo (Znaim) gebunden, welche bei Buchung zur Auswahl stehen.
Zugbespannung: Dampflok 01 0509-8 und Diesellok ER 20
>>>Buchung & Infos

 

04. Dezember 2021: Spreewaldweihnacht in Lübbenau
Reisen Sie mit unserem bequemen Reichsbahnschnellzug aus dem Vogtland und dem Erzgebirgsvorland über Dresden nach Lübbenau, dem Tor zum Spreewald. Erleben Sie den Spreewald in der Vorweihnachtszeit vom Kahn aus – fernab von Weihnachtstrubel und Gedränge, die ideale Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Auf den mit typischen Spreewaldkähnen verbundenen Märkten in Lehde und Lübbenau werden regionaltypische Produkte als Geschenkideen sowie kulinarische Spezialitäten angeboten.
Zugbespannung: E-Lok 242 001-6
>>>Buchung & Infos

 

18. Dezember 2021: Weihnachtsland Erzgebirge
Die Region um Seifen, Olbernhau und Marienberg ist weithin bekannt als Weihnachts- und Spielzeugland. Sie reisen bequem aus Ostthüringen und Westsachsen im gut geheizten Sonderzug, gezogen von einer Dampflok der Baureihe 86 und der Diesellok 112 565, durch das romantische Tal der Flöha und der Schwarzen Pockau in die Bergstadt Olbernhau. Hier lohnen ein Besuch des Weihnachtsmarktes und der historischen Altstadt, der Saigerhütte und des Werksverkaufs der Olbernhauer Holzkunstbetriebe.
Zugbespannung: Dampflok 86 1333-3 und Diesellok 112 565-7
>>>Buchung & Infos

 

19. Dezember 2021: Licht´l - Fahrt durchs Erzgebirge
Genießen Sie die Fahrt im gemütlichen Sonderzug und lassen sich während der Fahrt durch die weihnachtlich geschmückte und beleuchtete Erzgebirgslandschaft auf das Weihnachtsfest einstimmen. Unser Zug fährt von Gera über Zwickau und Chemnitz und weiter durch das Zschopautal und die nicht mehr von regulären Zügen befahrene Strecke von Annaberg – Buchholz nach Schwarzenberg Die Rückfahrt führt durch das Tal der Zwickauer Mulde wieder zurück nach Zwickau, Gera und Chemnitz.
Zugbespannung: Dampflok 86 1333-3 und Diesellok 112 565-7
>>>Buchung & Infos

Buchungen & Infos

Veranstalter (wenn nicht anders angegeben) ist immer die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH. Aktuelle Neuigkeiten und weiterreichende Informationen zu den jeweiligen Fahrten erfahren Sie persönlich unter Telefon +49 38301 / 88 40-12. Hier nehmen wir auch Ihre Fahrkartenbestellung montags bis freitags in der Zeit 8.00 bis 17.30 Uhr entgegen. Alternativ kontaktieren Sie uns unter der E-Mail-Adresse expresszugreisen@pressnitztalbahn.com oder nutzen das folgende Formular:

Weitere Adresse(n):
(gilt nur wenn sie mehr als ein Teilnehmer verbindlich gebucht haben)

Auf Grund der aktuell geltenden Corona-Regeln sind wir verpflichtet ebenfalls die Adress- und Kontaktdatendaten von Mitreisenden zu erfassen, die nicht an der o.g. Adresse leben. Dazu benötigen wir von jedem Fahrgast:

  • Name, Vorname
  • Straße, Hausnummer
  • PLZ, Ort
  • Telefonnummer, E-Mail-Adresse

Bitte tragen sie diese Daten in das folgende Feld ein. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Was ist die Summe aus 3 und 5?

Kleingedrucktes

Bespannung und Zugbildung können sich kurzfristig ändern. Es erfolgt ein Einsatz von historischen Fahrzeugen. Bei einem kurzfristigen Ausfall von einzelnen Fahrzeugen besteht kein Anspruch auf Erstattung des Fahrpreises, sofern Ersatz vorgenommen wird. Die Fahrten finden nur bei Erreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl statt. Bei Ausfall der Fahrt werden bereits überwiesene Fahrpreise erstattet. Weitere Termine von Sonderzugfahrten werden auf dieser Seite laufend ergänzt.